Dez 31 2010

Bye bye 2010

und Willkommen 2011

Die Hexen wünschen allen Freunden und Freundinnen, allen Bekannten, Leserinnen und Lesern:

Ein wundervolles Neues Elfen-Jahr (2011)!


Dez 23 2010

Ein Satz von Seite 107 N°7

ausgewählte Sätze aus ausgewählten Büchern

Aber wie schon einmal erwähnt wurde, die Wiener schauen gerne vielsagend drein, aber es hat nichts zu bedeuten, zumindest nicht, daß sie wirklich etwas wissen oder ahnen.


Heinrich Steinfest
Batmans Schönheit
Chengs Letzter Fall

Originalausgabe 2010
Piper Verlag
Seite 107


Dez 17 2010

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen?

Bei den Hexen nur bedingt...

… denn wir sorgen uns um unsere kleinen Freunde, die gerne mal auf der Dachterrasse nach Nahrung suchen. Damit sie dort auch fündig werden, wurde eigens die „Squirrel Nut-Box“ angeschafft, also das Futterhäuschen für das schlaue Eichhorn.
Tatsächlich ist die Nußbox Anziehungspunkt für das eine oder andere Stadthörnchen, das sich für den Winter rüsten muß. Dabei sind die Wege, die sie bis zur Box führen durchaus abenteuerlich zu nennen, denn die Nußbox befindet sich im 4. Stock. Zu unserem großen Erstaunen lässt sich das eifrige Eichhorn selbst durch die Schneemengen dieser Tage nicht vom Nüsse sammeln abhalten. Die Hexen hoffen, daß alle unsere kleinen Freunde gut durch den Winter kommen!


Dez 13 2010

Spot an – Neues Stadtteil Magazin NORDend

und unser Kumpel auf der Titelseite!

Da waren die Hexen gestern platt, als sie beim sonntäglichen schaufensterln im Buchladen ihres Vertrauens ein bekanntes „Gesicht“ erkannten. Ein Kumpel auf der Titelseite eines neuen Magazins, dem „NORDend“.
Da war die Freude und Aufgeregtheit groß. Und so mußten die Hexen gleich heute Einkehr halten in besagtem Buchladen, um den Kumpel vom Titelblatt des NORDends ins Westend heimzuholen. Andächtig liegt das Magazin seitdem auf dem Schreibtisch und das Interview mit „Spot“, dem Erschaffer der GeisterKumpels ist bereits mehr als dreimal gelesen worden. Nach Meinung der Hexen hätten es durchaus noch mehr Fragen an den Meister sein dürfen, denn wann bietet sich schon einmal die Gelegenheit, Auskunft über die „City Ghosts“ aus erster Hand zu bekommen?
Dennoch: Kompliment an das „NORDend“ zu einem interessanten Stadtteilmagazin. Und noch größeren Dank an „Spot“ für die „Kumpels“, die uns seit Jahren begleiten, den Hexen immer wieder Freude bereiten und sie beim Entdecken Neuer aufgeregt ausrufen lassen: „Ein Kumpel!“.


Dez 11 2010

Ein Satz von Seite 107 N°6

ausgewählte Sätze aus ausgewählten Büchern

Er hat in letzter Zeit seine Medikamente allenfalls in winzigen Dosen eingenommen; wenn er einen psychotischen Schub hat, neigt er zu Gewalttaten; und die Umgebung, in der er sich aufhält, macht ihn erst recht gefährlich.


John Wray
Retter der Welt
Roman
Rowohlt Verlag
2. Auflage 2009
Seite 107


Dez 8 2010

Ein Satz von Seite 107 N°5

ausgewählte Sätze aus ausgewählten Büchern

„Dort werden wir ziemlich ungestört sein, und ich kann Ihnen ein Glas Wein anbieten, wenn sie mögen.“


Eduardo Mendoza
Das Geheimnis der verhexten Krypta
Roman
suhrkamp taschenbuch
Erste Auflage 2002
Seite 107


Dez 6 2010

Nikolausgruß

aus gegebenem Anlaß

Das heutige Datum spricht im Grunde für sich; deswegen ohne große Worte:Die Hexen wünschen schönen Nikolaus


Dez 4 2010

Winterreifenpflicht

für die Hexenflotte Selbstverständlichkeit

Ab heute gilt in Deutschland Winterreifenpflicht.
Für die Hexenflotte auch ohne Gesetz eine Selbstverständlichkeit. Sämtliche Fahrzeuge der Hexen bekommen im Oktober ihre Winterreifen aufgezogen, damit sie gut durch den Winter kommen. Allzuoft haben wir schon sehen müssen, wie ein toller, teurer Luxuschlitten auf der Autobahn über sämtliche Fahrspuren schlitterte, weil sich der Halter scheinbar keine Winterreifen leisten konnte oder wollte. Da hieß es in der Vergangenheit oft aufpassen, was vor, neben oder hinter dem Hexenauto so rumschlittert und potenzielle Gefahr bedeuten könnte. Da ist die schneeverwehte Fahrbahn das geringste Hindernis. Oder aber auch eine Slalomfahrt um liegengebliebene Fahrzeuge mit Sommerreifen passieren zu können.
Damit sich unser Hexenteam sicher und gewappnet durch den Verkehr begibt, werden MitarbeiterInnen und die Chefinnen von Zeit zu Zeit zum Fahrsicherheitstraining gesandt. Bei mitunter ohnehin eisigen Temperaturen wird dort das Bremsen auf glattem oder nassem Untergrund trainiert. Reaktionsschnelle getestet oder das Verhalten des Fahrers, wenn das Fahrzeug ins Schleudern gerät. Ein solches Training bietet eine gute Erfahrung für alle, die im Auto unterwegs sind; ob vermeintlich sicherer oder unsicher Fahrer. Letztendlich geht es um die eigene, als auch die Sicherheit anderer, die es zu schützen gilt. Und dies fängt mit der richtigen Bereifung an und hört nicht erst beim eigenen Fahrverhalten auf…
Fahren Sie vorsichtig!
Die Hexen wünschen: Kommen sie gut durch den Winter!


Dez 3 2010

Ein Satz von Seite 107 N°4

ausgewählte Sätze aus ausgewählten Büchern

Halb aus Anerkennung und halb aus Sprachlosigkeit schaute ich sie noch eine ganze Weile, nachdem sie mit dem Essen fertig war, einfach nur an.


Haruki Murakami

Hard-Boiled Wonderland und das Ende der Welt

Roman Dumont
Erste Auflage Ausgabe 2006
Seite 107