Nov 30 2011

Vom Frosch zum Prinzen

Gimmick für die moderne Frau

Die Hexen denken ja gerne auch an ihre Mitmenschen und halten die Augen offen, wenn der eine oder andere Geburtstag ansteht. So auch vergangene Woche.
Meist besitzt die moderne Frau ja schon alles, doch dieses Gimmick, da sind die Hexen sicher, wird sie begeistern…

Ein Frosch, der nicht geküßt werden muß, verwandelt sich – angeblich – in einen Prinzen. Lediglich frisches Wasser ist zuzugeben, was weder beim Frosch, noch beim Prinzen von Schaden sein mag…

Gut, in diesem Falle schon zu Schaden des Frosches; doch dieser befindet sich fortan im Zustand der Transformation. Die Spannung steigt!

Zwar nimmt der Vorgang tatsächlich länger als vermutet in Anspruch, doch das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Ein Eins A Prinz ist zu Tage getreten und steht nun zur freien Verfügung der glücklichen Geburtstagsfrau.

Wie diese Erfolgsgeschichte weitergegangen ist, wissen die Hexen bislang nicht. Der Prinz sollte noch 72 Stunden bis zu seiner vollen Größenentfaltung in Anspruch nehmen; solange konnten und wollten die Hexen dann doch nicht anwesend bleiben.
Diskret haben sie sich absentiert…
Wir hoffen jedoch auf weitere Nachricht der Hofberichterstattung.


Nov 27 2011

Schräge Vögel

in Frankfurt, Berlin, aber auch anderswo

Trüber November Sonntag und Adele Minna widmet sich einmal wieder ihrer Bildersammlung. Da sind ihr doch prompt ein paar schräge Vögel aufgefallen, die sie gerne teilen möchte mit der werten Bloggemeinschaft. Bitteschön:
Ein Frankfurter Grüngürtel-Vogel, noch gar nicht so schräg, aber das kommt schon noch…

Hier nämlich, tatsächlich schräg drauf; wenngleich scheinbar wohlgelaunt.

Berlin hat an schrägen Vögel sicher Einiges zu bieten. Exemplarisch für viele, hier einer:

Bedeutung dieses Aufklebers mit schrägen Kiwis ist gänzlich unbekannt. Hoffentlich keine bedrohte Art. (Siehe Augen)

Dieses muntere Vögelchen marschiert forsch in Budapest voran; scheint ein Krawallvogel zu sein.

Der trübe Tag neigt sich dem Ende entgegen und Mme. Minna schlägt ihr Bilderbuch erst mal wieder zu. Doch sicher findet sie demnächst Weiteres beim Stöbern in der Bildervielfalt…


Nov 25 2011

Ein Kumpel von Jacky

Hexen bekommen einen City-Ghost geschickt

Pünktlich zum Wochenende haben die Hexen eine Nachricht ihrer lieben Freundin Jacky bekommen. Diese wollte es nicht versäumen, ein schönes ebensolches zu wünschen, und wie schön, dies verbunden mit der Zusendung eines neu von ihr gefundenen Kumpels.
Toll, wie an uns und unser Faible für die City-Ghosts gedacht wird!
Woher der Kumpel kommt? Natürlich aus der einzig wahren „GHOSTOWN…“, Frankfurt am Main!

Die Hexen wünschen allerseits:
ein wunderschönes Wochenende und viel Vergnügen in unserer Geisterstadt, in der es noch viele Kumpels zu entdecken gilt…


Nov 24 2011

Blüten in der Winterresidenz

Callas erblühen in voller Pracht

Kaum haben die Hexen ihre Lieblinge vom Balkon in ihre Winterresidenz verbracht, da scheinen einige erst recht zur Höchstform aufzulaufen.

Die Hexen sehen dies durchaus gern; Lichtblicke in den trüben Monaten.
Zudem entstammen diese Callas der Lieblingsinsel der Hexen, Madeira. Und so erblüht ein kleiner Teil der Insel auch in Frankfurt.

Die Hexen wünschen allen PflanzenliebhaberInnen: viel Vergnügen an jeder schönen Blüte!


Nov 21 2011

Sonniger November

Da winkt uns die Solar-Queen

Seit geraumer Zeit haben die Hexen hohen Besuch in ihrer bescheidenen Behausung. Es handelt sich dabei um keine Geringere als HRM the (Solar) Queen.

Tagein tagaus verrichtet sie ihre repräsentativen Aufgaben als Monarchin.
Und sie winkt und winkt und winkt, huldvoll, formvollendet, immer freundlich und heiter gestimmt.
Es mag durchaus am ungewohnt sonnigen Novemberwetter liegen…
Selbst den Weihnachtsstern freut es sehr.

Die Hexen wünschen der Queen und allen Untertanen und Sonnenanbetern: Viel Sonne im Herzen!


Nov 17 2011

Hexenkuriere schaffen Arbeitsplätze

unsere IT-Beauftragte stellt sich vor

Die Hexenkuriere haben im Laufe der Jahre einige neue Arbeitsplätze geschaffen und somit den Einen oder die Andere vor dem Schicksal des „auf der Straße Stehens“ bewahrt. Gut so.
Heute wollen die Hexen eine Mitarbeiterin näher vorstellen: Gigi unsere IT-Beauftragte.

Hier ganz entspannt, quasi meditativ bei der Arbeit am Laptop. (Im Bild nicht zu sehen; durch Kabelansicht jedoch zu erahnen)

Die Ruhe und Gelassenheit, die Gigi ausstrahlt kommt nicht von ungefähr, sondern resultiert aus ihrer liebsten Freizeitbeschäftigung, Tai Chi mit Hund:

Ein Extremsport, zugegebenermaßen…
Doch umso energischer stellt sich Gigi alsdann den vielfältigen Herausforderungen im Hexenbüro, was Hardware, Software oder technischen Schnickschnack betrifft.

Unermüdlich im Einsatz, testet sie spiegelnde Displays; kümmert sich gerne auch einmal um die Funktionalität des Hexenblogs.

Die Hexen sind voll des Lobes für Gigi, denn sie erfüllt stets gutgelaunt, entspannt, völlig frei von Hektik ihre Aufgaben und redet dabei gar nicht viel.
Einfach eine tolle Mitarbeiterin, unsere Gigi!


Nov 15 2011

Eichhörnchen Gimmick aus San Francisco

Ausgefallene Geschenke für aussergewöhnliche Freunde

Dass die Westend-Eichhörnchen eine große Fan-Gemeinde haben, ist bekannt.
Doch mittlerweile haben unsere lieben Freunde nicht nur Sponsoren gefunden,
siehe Blogeintrag „Ein Hoch der edlen Spenderin“,
sondern unser lieber Freund Jochen, Globetrotter allererster Güte, hat im fernen San Francisco ebenfalls an die lieben Eichhörnchen gedacht und ein ganz besonders schönes Geschenk entdeckt, durch welches jedes Westend-Eichhorn zum Trendsetter schlechthin avancieren wird.
Bitteschön:

Trendy Lifestyle in erlesenster Form; ja, Avantgarde gar.


Nov 8 2011

City Ghosts im Vorübergehen

Adele Minna bannt mal ganz schnell Kumpels


Manchmal geht es ja wie das Brezelbacken. Da fängt Adele Minna einen Kumpel nach dem anderen ein und freut sich ungemein.


Schön, wenn auf einen Streich gleich eine ganze Kumpel-Gang anzutreffen ist. Dabei hat Adele Minna scheinbar gerade einen Lauf, denn erst kürzlich hat sie an zwei aufeinanderfolgenden Samstagen Kumpel über Kumpel angetroffen und zum Glück – oder gar wohlweislich – ihre tolle Kamera zur Hand. Das war ein Kumpel-Fest. Zum einen eine von den Ghosts begleitete Fahrradtour, und zum anderen ein Spaziergang am Main und durch die Stadt zurück, die sich kumpelmäßig ordentlich gelohnt haben. Davon dann demnächst mehr, wenn es wieder heißt: Viel Vergnügen mit den City-Ghosts, unseren Kumpels!

Und vielen Dank an Kim, die uns nächtliche Kumpel aus Bockenheim hat zukommen lassen!



Nov 6 2011

Lieblingskünstler Steven Appleby

bereitet uns auf den Weltuntergang vor

Endlich ist es da! Das neue Buch von Lieblingskünstler Steven Appleby (gemeinsam mit Art Lester).
„The Coffee Table Book Of Doom“ der Titel.

Pünktlich zum Wochenende ist das neue Werk im Frankfurter Westend eingetroffen. Gut so, denn darin werden wir auf den nahenden Weltuntergang vorbereitet. Und der kommt ja bekanntlich durchaus ganz unverhofft, ist mitunter sogar das eine oder andere Mal ausgeblieben.
Für 2012 ist der Weltuntergang nun erneut – und vermutlich ganz sicher – vorhergesagt, also besser, man oder frau ist darauf vorbereitet.

Die beiden Künstler haben es sich nicht nehmen lassen, ihr Werk zu signieren. Das sehen die Hexen mit Neid…

Darüber hinaus haben sie einen eigenen Blog, der sich mit dem nahenden Ende beschäftigt, Doom Watchers:

Für alle, die auch gerne vorbereitet sind, wenn die Hufe der apokalyptischen Reiter zu hören sein werden, hier der Link zum Buchkauf:
Adeles Bücherwand

Die Hexen wünschen erneut: Viel Vergnügen mit Steven Appleby und dem nächsten Weltuntergang!


Nov 3 2011

Philosphen melden sich zu Wort

Heute: Aristoteles

* 384 v. Chr. in Stageira; † 322 v. Chr. in Chalkis

 

Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuß Verrücktheit.