Jun 29 2012

Tierisches Den Haag

Die eine oder andere Kunstsache auch

Mitunter hat die Kurierhexe auch einmal einen Auslandsauftrag und eventuell dann auch Aufenthalt vor Ort.
So geschehen neulich in Den Haag.
Was der Erkunderhexe auffiel: Den Haag ist bei genauerer Betrachtung sehr „tierisch“…
Den Storch gibt es im Wappen von Den Haag; die Begegnung mit diesem Tier quasi unausweichlich, fest mit der Stadt verbunden.

Eventuell als potenzielle Storchennahrung begegnet der Schlenderhexe der eine oder andere Frosch in der Stadt.

Sogar ein Froschcafé…

Wild wird es an diversen Ampelanlagen und Häuserwänden. Tierische Kämpfernaturen allüberall.

Durchaus gefährlich anmutend.

Beschaulicher dagegen auf der Kunstmeile; da grüßt ein alternativer Dickhäuter, aus Gummi recycled.

In einem Stück geflochten. – Scheinbar –

Ein Treffen der besonderen Art, Kunsthund trifft Dackel.

Echte Tierwesen sind natürlich auch anzutreffen.

Vielfältige Arten gar.

Gerne in historischer Umgebung; stilvoll eben.

Fabelwesen sind auch anzutreffen, ein Garuda vermutlich. Bitteschön:

Selbst die Süßigkeiten sind hier tierisch!

Beim Schaufensterbummel gibt es weitere tierische Exemplare zu finden. Hier ein Vogeltier und eine Dame aus Silber, eine Alienfrau möglicherweise?

Sehr extravagant, die Handtaschen-Stöckel-Störche – oder Reiher?, das weiß der Geier!

Die Hexen stellen fest: Diese Stadt hat viele Gesichter…


Jun 26 2012

Echte Versuchung?

Favoritin ist und bleibt die Prinzessin

Hier, noch einmal zur Erinnerung, die echte und wahre Verführung, die den Hexen in Innsbruck begegnete.
(Siehe auch:

Echte Versuchung – Hexen im Gewissenskonflikt)

Wunderschön in ihrer klaren Aussage und absolut nachvollziehbar.

Eine liebe Korrespondentin der Hexen spielte uns nun dieses neue Material zu, das als eine weitere Adaption des Themas betrachtet werden muß.
Von den Hexen jedoch als erneuter Versuch dem schnöden Mammon zu frönen eingestuft und somit als echte Alternative verworfen wird.
(Siehe hierzu wiederum: Alles bloss geklaut?)
Aber bitte, das Urteil möge sich eine Jede und ein Jeder selbst bilden:

Auch ist das Fehlen jeglicher Poesie zu bedauern.
Für die Hexen steht nach wie vor fest, nur die Prinzessin kann uns locken…


Jun 18 2012

City Ghost kommt per Post

Im Ghost-Karton ins Hexenbüro

Wir haben Post bekommen! Nichts ungewöhnliches für das Hexenbüro an einem normalen Werktag; doch heute kam besondere Post.
Kumpel-Post, City-Ghost-Post sozusagen. In einer super stylischen Kumpel-Box. Bitteschön:

Rundum schön, allein schon die Verpackung mit den City-Ghosts!

Aber da ist ja noch was drin, in der tollen Box. Und gleichfalls schön verpackt.

Ein Ghost-Shirt ist drin:

Und wie wunderschön der Ghost sich darauf macht.

Die zwei Kumpel auf der Rückseite nicht minder!

Als nette Dreingabe einen schönen „Die Stadt gehört mir“ Button mit dem Ghost. Da freuen sich die Hexen!

Gratulation an den Ghost! Jetzt ist er erst recht „gesellschaftsfähig“ geworden…
Die Lifestyle-Hexe freut sich, die Kumpels fortan voller Stolz tragen zu können.
Wer das auch gerne möchte, der besuche die

Stoff aus Frankfurt Seite,

da gibt es sie nämlich, die Kumpel-Shirts.


Jun 13 2012

Lieblingskünstler Steven Appleby

Schenkt den Hexen ein Unikat

Für gewöhnlich sind die Hexen ja sehr bescheiden und zurückhaltend.
Doch im Falle von Lieblingskünstler Steven Appleby lassen die Hexen jegliche Zurückhaltung fallen, denn uneingeschränkt darf dieser Ausnahmekünstler mit Superlativen belegt werden!
Eines davon ist in jedem Falle:
Großzügigster Künstler überhaupt!
Exklusiv für die Hexen hat Steven Appleby eine seiner Zeichnungen nachgezeichnet, koloriert und auf deutsch verfasst. Ein Unikat für die Hexen und obendrein ein Geschenk an sie.

Neben der hippen BAG FOR LIFE in lila, gab es eine solche in grün, denn es sind ja auch zwei Hexen zu Besuch bei Steven im Atelier.

Obendrein noch eines seiner zahlreichen Bücher; Ganz normaler Sex.

Daraus eine kleine Einführung in die Liebe, über die die Hexen herzhaft lachen können.
Bitteschön:

Aus: Steven Appleby, Ganz normaler Sex, Goldmann Verlag, Deutsche Erstausgabe 7/95, Seite 17.
Mit freundlicher Genehmigung des Künstlers.

Die Hexen sagen: Vielen Dank Steven Appleby!


Jun 11 2012

Schöne Sätze aus schönen Büchern N°12

Ausgewähltes aus ausgewählten Büchern


Mrs. Farragut fuhr nicht mit Absicht waghalsig, doch ihr Sehvermögen ließ allmählich nach, und auf der Straße war sie ein Werkzeug des Todes. Sie hatte bereits einen Airedale-Terrier und drei Katzen überfahren.



John Cheever
Willkommen in Falconer
Roman
DuMont 2012
Seite 63


Jun 9 2012

London Heathrow killt (Hexen-) Fledermaus

Reparaturarbeiten am Hexenkoffer

Die moderne Reisehexe liebt ihren Rollkoffer heiß und innig; ein jeder kann seine eigene Reisegeschichte erzählen…
Neulich in London allerdings war die Großstadthexe sprachlos, denn kaum in Heathrow angekommen und den Koffer wieder in Händen, fehlte ein wesentliches Kofferaccessoire: Die Kofferfledermaus.
Wer diese gemeuchelt haben musste, war schnell klar, denn in Frankfurt prangte sie noch voller Stolz am Hexenkoffer. London Heathrow, der Fledermauskiller!

Zum Glück werden die Hexenfahrzeuge ja von unseren lieben Freunden vom Graffixx-Team betreut und auf Hexenniveau gebracht, denn somit hat die Autohexe immer ein oder zwei Ersatzfledermäuse parat. Netterweise auch den professionellen GRAFFIXX-Rakel, für die kleine Heimarbeit.

Solchermaßen ausgerüstet, kann also verursachter Schaden schnell wieder behoben werden und der Hexenkoffer steht bereit für den nächsten Hexenflug!

Die Hexen wünschen allseits: Gute Reise!


Jun 6 2012

Rainy days in Frankfurt…

... und Blütenregen im Hexenbüro

Da kommt doch einiges vom Frankfurter Himmel herab geregnet dieser Tage. Wie bereits berichtet lässt sich die Wetterhexe davon kaum beeindrucken.
Liebe Gäste haben den Gastgeberinnenhexen wunderschöne Blumen mitgebracht und die volle Blütenpracht hat sich entfalten können.
Hilde sang ja dereinst: Für mich solls rote Rosen regnen!, beim Hexenbuddha heißt es heute dagegen:
Pfingstrosenblätter fallen auf mein Haupt…
Und der Buddha lacht!

Daran mögen wir uns ein Beispiel nehmen und frohgemut durch die Regentage wandeln, mit Sonne im Herzen!

Und schon morgen soll die Sonne auch wieder scheinen.


Jun 4 2012

Kultur am Sonntag

Hexen begegnen verregnetem Sonntag mit vollem Programm

Strömender Regen nach sonnigen Tagen, das kann die echte Kulturhexe nicht vom Rad holen und an kultureller Betätigung hindern.
Frohgemut begibt sich die kunstbeflissene Hexe ins Städel und trifft prompt bekannte Gesichter:

Tolle Sache, so ein Museum quasi vor der Haustüre!

Der schönen Künste noch nicht genug, geht es des Abends noch zur Grande Dame der Folkmusik und des Protestsongs, zu keiner geringeren als zu Joan Baez.
Hier der (quasi) Beweis:

Adele Minna bittet die Fotoqualität zu entschuldigen, sie durfte leider ihr gewohntes Equipment nicht in die heiligen Hallen mitnehmen…

Ein rundum gelungener Tag der Kultur – dem Regen zum Trotz!