Jul 31 2012

Geflügelte Worte

Heute: Aus dem Tierreich

Der Teufel ist ein Eichhörnchen

Na, ob dieses geflügelte Wort die Wahrheit spricht?
Für die Westend-Eichhörnchen jedenfalls legen die Hexen ihre Hände ins Feuer!

Höchstens von höllischer Hitze geplagt, das eine oder andere Eichhorn…


Jul 25 2012

Lieblingskünstler Steven Appleby

Kennt und nennt Vor- und Nachteile

Legendär der Satz des Mannes vom kurzen Gang zum Zwecke des Zigarettenholens.
Verschwunden war er fortan und möglicherweise nie mehr gesehen.
Lieblingskünstler Steven Appleby hat einmal die Vor- und Nachteile aufgezeichnet, die ein solchermaßen verschwundener Ehegatte haben könnte…


Viele Vor- und keine Nachteile also.
Da freut sich aber die moderne Frau von heute!
Bleibt den Hexen solch modernen, allein-lebenden Damen ein heiteres, ein sorgenfreies Single-Leben zu wünschen!

Abbildung: Postkarte: „Vanishing Husbands!“
© 2006 Steven Appleby
Mit freundlicher Genehmigung des Künstlers!

Freuen können sich alle Verheiratete, Unverheiratete, Verpartnerte, Singles, oder sonstwie Lebende auf ein in Kürze neu erscheinendes Buch von Steven Appleby!
Darüber dann mehr bei Erscheinen…


Jul 24 2012

Schöne Sätze aus schönen Büchern N°13

Ausgewähltes aus ausgewählten Büchern

Die Erde kam langsam auf sie zu, aber die beiden in der Luft schenkten ihr keine Aufmerksamkeit.
„Haben Sie bis funfundvierzig gezählt?“, schrie Banow.
„Nei-ein!“, antwortete Klara lachend. „Und Sie?“
„Nein!“ Der Schuldirektor schüttelte den Kopf, und nachdem er begriffen hatte, dass sie einander ausgezeichnet hören konnten, rief er:
„Klara, Sie bedeuten mir sehr viel! Verstehen Sie?“
„Ja!“ Klara und lächelte über das ganze Gesicht. „Sie mir auch!
Sie bedeuten mir auch sehr viel!!“


Andrej Kurkow
Der wahrhafte Volkskontrolleur
Roman Haymon 2011
S.332


Jul 19 2012

Aus der Reihe „Vergessene Tugenden“

Heute: Das Wort zum Freitag

Neulich beim Kurier, da hieß es eine Kuriersendung an den Bodensee an eine dort ansässige Firma auszuliefern. Die schlaue Kurierhexe fragte vorab nach den Öffnungszeiten, denn gerade an den Freitagen, sind diese ja durchaus anders als an gewöhnlichen Wochentagen.
In öffentlichen Einrichtungen allemal und in der einen oder anderen Firma auch noch immer…
Folgenden schönen Satz bekam die Fragehexe zu hören:

Freitags ab Eins macht jeder Seins!

Welch schöne Sitte aus vergangenen Tagen.
Damals wußte auch die Kurier- und die Bürohexe, daß nach 15:00 Uhr das Wochenende näher rückt.
Diese Zeiten sind – leider – vorüber; und das Wochenende beginnt in diesen neuen Zeiten dann doch erst nach 19:00 Uhr…

Das Team der Hexen-IT dagegen hat sich diese fast vegessene Tugend bewahrt und macht den Kurierhexen freitags das eine oder andere Mal die Nase lang…

Nachtrag: Die Kuriersendung an den Bodensee wurde natürlich vor 13:00 Uhr ausgeliefert!


Jul 17 2012

Die Objekte der Begierde

Die Hexenkuriere haben sie

Momentan hat der Hexenbalkon wieder Hochkonjunktur. Nein, nicht des wundervollen Sommerwetter wegens, sondern als Tummelplatz für mittlerweile fünf Westendeichhörnchen.
Meist in friedlicher Co-Existenz; mit den Bürohexen allemal.
Mittlerweile werden die Besucherinnen auch immer zutraulicher wenn es um die Objekte der Begierde geht. Da wird meist sogar jegliche Scheu hinter sich gelassen.

Da sich das eine oder andere Eichhorn den Platz an der Nussbox nicht gönnt, hat die Futterhexe ein kleines Nuss-Depot ausgelagert, damit kein Eichhörnchen darben muss.

Ganz schnell ist dieser Platz als Ausweichstelle angenommen und wird gerne gleich als erstes angesteuert.

Denn hier sind sie ganz schnell zu finden, die Objekte der Begierde!
Wenn eins schon im Mäulchen steckt, warum nicht gleich noch neugierig nachschauen, was es noch zu finden gibt?
Tatsächlich! Eine bisher verschmähte Mandel. Doch da muss sich das eifrige Eichhörnchen dann doch für eines der Objekte entscheiden, das es davon trägt.
Oder einfach wiederkommen…

Denn wundersam kehren sie immer wieder, die Objekte der Begierde.

Der Eichhörnchen-Göttin Dank, wie wir kürzlich von einem lieben Freund erfahren durften…

Bitteschön:

„Danke liebe Hörnchengöttin,
dass es die Hexen und ihren Balkon gibt!!!!!
Muss ja mal gesagt werden……“


Jul 13 2012

Dann eben Badengehen

Sommerregen in Frankfurt

Das ist ein Sommerwetter vom Feinsten.
Sonnenbaden fällt also aus, deswegen vielleicht einfach mal alternativ: Baden gehen.

Da staunte die Regenhexe heute nicht schlecht, als ihr zwei Badende in Frankfurt begegneten. Doch schnell war der Alternativhexe klar: Warum nicht?!
Wenn die Sonne sich nicht zeigen mag und alle ohnehin nass werden, dann also lieber das Schicksal selbst in die Hand nehmen und sich in die nassen Fluten stürzen.

Diese beiden Damen scheinen das erfrischende Bad schon hinter sich zu haben…

… und selbst auf dem Hexenbalkon wird das allgegenwärtige Nass nicht gescheut, wenn die Belohnung groß genug erscheint.

Allen Wasserratten und Sonnenanbetern sei ein wundervolles Wochenende vergönnt!
Im Regenfalle rät die Wetterhexe: Tragt Sonne im Herzen!
Dann kann auch der Blick aus dem Fenster nicht mehr schrecken…


Jul 12 2012

Achtung! Verboten!

Damit jeder Bescheid weiss

Für gewöhnlich ist die fleissige Kurierhexe wenig ängstlich.
Doch mitunter kann auch sie durchaus ein Gefühl der leichten Beklemmung befallen…

Zum Glück hat die Freizeithexe am Wochenende ihr Hexenauto gesetzestreu geparkt!

Auch sonntags!
Gut, unter der Woche kann es schon einmal geschehen, dass die eilige Kurierhexe in Nähe eines solchen Schildes zu halten kommt.

Uiuiui, dann aber lieber ganz schnell weg von dort. Wenngleich die Hexenflotte weit moderner anmutet als auf diesem Schild!

Grosse Irritation hat folgendes Schild hervorgerufen. Die Kurztriphexe hatte weder Fahrrad noch Auto dabei und bei dieser eindringlichen Warnung hätte sie auch keinen weiteren Schritt in Richtung Garage gewagt!

Wer weiss, was die Neugierhexe dort erwartet hätte?

Die erfahrene Stadt- und Kurierhexe mahnt und warnt: Augen auf im Schilderwald!


Jul 10 2012

Endlich erwischt, den Spot-Ghost

Adele Minna auf der A3

Nein, Spot lässt sich nicht erwischen.
Aber den Spot-Ghost von der A3, den hat Adele Minna nun nach langer Zeit und etlichen verwischten Versuchen endlich erwischt.
Ein Außer-City-Ghost, dem unsere Adele schon lange hinterher jagte, bisher aber nicht zu bannen vermochte.
Hier schon recht gut eingefangen, in freier Fahrt!

Auf dem Rückweg erst recht gut getroffen; wie, das möchte Adele lieber geheim halten…

Ganz gut gelungen, die Geisterjagd…

Gefreut hat sie sich über ihren Erfolg allemal. Lediglich getrübt durch die Tatsache, daß ihre „big-machine“, also die ordentliche Kamera im Hexenbüro liegen geblieben war. Das wäre erst recht ein Fest gewesen…
Doch der Ghost lacht und so freut sich auch die Minna!

Glück gehabt Adele. Aber ab und an muss jeder einfach mal:Schwein haben!


Jul 9 2012

Sommertag in Frankfurt

Dann doch noch einmal

Da scheint die Sonne doch noch kräftig vom blauen Himmel, das eine oder andere Mal in diesem Sommer.
Auch auf dem Hexenbalkon. Hier der Beweis:

Flugs packt die vegetarische Grillhexe ihren vegetarischen Nudelsalat und ihr vegetarisches Grillgut und macht sich auf den Weg zum befreundeten Grill im Kleingarten.

Umweltfreundlich unterwegs mit dem Rad, denn das Hexenbüro hat am Wochenende geschlossen und die Hexenautos stehen still!
Eingepackt haben die Hexen alles für den gepflegten Grillabend, inklusive Gastgeschenk und immer dabei, die Bag-for-Live.
(Von unserem Lieblingskünstler Steven Appleby; designed und geschenkt!)

Das Sommereichhorn bleibt allein zu Hause und genießt den lauschigen Abend. (Sieht nach Disco-Fete aus…)

Die Hexen wünschen: Allen noch weitere lauschige Sommerabende und Sonne im Herzen!