City-Ghost-Car in Frankfurt gesichtet

Adele Minna blass vor Neid!

Uiuiui, heute war aber was los im Hexenbüro!
Die liebe Adele Minna kam aufgeregt aus der Stadt ins Büro hereingeschneit und war kaum mehr zu halten. Was war geschehen?
Adele, City-Ghost-Liebhaberin erster Stunde war unterwegs im Frankfurter Westend und traute ihren Augen nicht. Da parkte doch tatsächlich ein herkömmlicher Wagen in absolut ungewöhnlicher Aufmachung.
Ein City-Ghost-Auto; und dieses direkt vor Adeles Nase.
Schnell zückte sie ihre Handykamera („the big machine“ war leider nicht griffbereit…) und bannte dieses Unikat auf Bildern. Diese möchte sie natürlich mit der Ghost-Fangemeinde teilen:

City-Ghost-Car

Es fiel schon recht auf, wie unsere Adele das Gefährt umschlich.

Ghost-car-hinten

Ehrlich, obwohl ihr das zuzutrauen wäre, Adele hat den Kotflügel NICHT geklaut! Darauf möchten wir doch Wert legen, der fehlte bereits…

City-Ghost-Car der Kotflügel fehlt

Alsdann eilte Adele zum nahebei stehenden Hexenkurier und berichtete neidisch von ihrer Entdeckung.
Ghost-Car meets hexenkurier

Blass vor Neid gar, denn würde sie doch „Mae“, ihr Lieblingshexengefährt als gleichsam würdigere Ghost-Trägerin erachten, auf der der eine oder andere City-Ghost durchaus ein Plätzchen finden würde. Aber ach, da fehlen der lieben Adele wohl die richtigen connections…

Mae und Ghost


2 Kommentare für “City-Ghost-Car in Frankfurt gesichtet”

  • Jörg schreibt:

    Huhu Minna 🙂

    Cool, war lange nicht hier, aber muß feststellen, Du hast schon wieder was gefunden was ich nicht kenne. 🙂 Schön und schöne Fotos!

    Lg, auch ins Hexenbüro
    joerg

    PS: “the big machine” klingt ja einschüchternd und macht neugierig … *lach*

    • Minna schreibt:

      Hallo Jörg,

      die Minna hängt schwer hintendran…
      Da liegt noch so einiges im Archiv verborgen…

      Liebe Grüße,

      die Minna vom Dienst

Kommentar abgeben