Nov 22 2013

Elf im November

Adele erleichtert ihr Archiv

Jetzt ist es doch schon wieder geschehen. Die Adele sammelt eifrig ihre Kumpels, die inzwischen weltweit berühmten City Ghosts, und was passiert? Die liegen im Archiv verborgen und fristen dort ein Dasein in der Warteschleife. Scandalo!
Deswegen hat die liebe Adele Minna heute ihren wohlverdienten Feierabend drangesetzt, um endlich ein paar ihrer „neuesten“ (nicht gesprühten) Errungenschaften der geneigten Bloggemeinschaft (gibt es die???) nicht länger vorzuenthalten.

Bitteschön:
Einen Kumpel, den die Minna ja schwer bedauert, sich gleichzeitig aber fragt: Warum eigentlich?

Common People
Der nächste Kumpel scheint im Park den wildesten Kreaturen ausgesetzt zu sein… (Schweinerei!)
Animals
Kastenkumpel scheinen schwer beliebt; fragt sich jedoch, wer war zuerst da? Der Kumpel oder das blaue Herz?
Big Heart
Solch freundliche Kumpel lassen jedenfalls die Laune steigen!
KastenKumpel
So schön angegrinst werden, was will man mehr?!
GelberKastenKumpel
Schon gefährlicher, der Zähnchen wegen…
GelberZahnKumpel
Adele weiß nicht, was diesem Kumpel widerfahren ist, aber das nächste mal kommt das lange Pflaster runter!
GelberLangKumpel
Trotzdem dieser Kumpel sich hinter dem Hausvorsprung versteckt gehalten hat, ist er von unserer Adele Minna aber sowas von entdeckt worden…
RoterKumpel
Ganz schwierig aufs Bild zu bannen, denn der grüne Ghost hat sich dort hinter einem Geländer auf den Kasten gequetscht. Eine wahre Herausforderung!
GreenRMC
Eine echte Schweinerei an diesem SPOT: Dieser herzige Kumpel scheint tatsächlich angepinkelt worden zu sein. Pfui, wer macht denn sowas?
ParkKumpel
Zum guten Schluß eine muntere Viererbande. Heiter und vergnügt, wie wir sie kennen, unsere lieben Kumpels, die City-Ghosts!
Vierer-Bande
Wie bereits erwähnt hat Adele Minna noch ein paar Kumpel-Schätze in ihrem Archiv vergraben. Doch auch diese werden noch gehoben werden; versprochen!

Bis dahin: Gute Laune im trüben November!


Dez 11 2012

Die SPOT-Adler-Kiste ist gelandet

Adele Minna zeigt sich glücklich und erleichtert

Was lange währt, so heisst es ja, wird endlich gut.
Natürlich nichts für Ungeduldige, wie unsere Adele…
Aber heute war es endlich soweit und ihr Gewinn, die SPOT-Adler-Kumpel-Kiste ist im Hexenbüro eingetroffen!

Adele wäre nicht sie selbst, würde sie ihre Freude nicht auch teilen. Also schnell Fotos geschossen, damit andere Ghost-LiebhaberInnen Anteil nehmen dürfen.

Gar nicht so einfach, die kleinen Ghosts alle auszumachen…
Einer sieht gar etwas traurig aus. Oder sollte das täuschen?

Eins aber ist sicher, ein echter SPOT-Kasten ist es!

Aus der Nähe betrachtet bleibt der Kumpel ein wenig traurig; aber das wird die Adele schon noch hinbekommen, dass auch dieser Kumpel sich im Hexenbüro wohlfühlt…

Adele Minna sagt jedenfalls Dank für ihren echten Gewinn und wünscht allen ein heiteres: Zum Wohl!


Dez 4 2012

Die Spannung steigt

Kein Kasten - dafür Kumpel

Die Adele ist ja schon außer Rand und Band. Kaum mehr etwas anderes im Sinn, als ihren Gewinn. (Wir berichteten bereits…)
Da hatte sich doch noch einiges verzögert, Kisten Hin- und Herschiebereien, aber jetzt wird es scheinbar doch endlich konkret. Wenn alles so läuft, wie die gute Adele sich das vorstellt, dann wird sie morgen ihren Hauptgewinn in Empfang nehmen.
Die Ungeduld mag dann ein Ende nehmen.
Der Kumpel-Kasten lässt also noch auf sich warten, doch während Adele so aufgeregt dahin tigerte, ging ihr doch tatsächlich noch ein Kumpel ins Netz.
Bitteschön:
Wenigstens sieht sie ihre Kumpels noch vor lauter Bierseeligkeit…


Nov 30 2012

Sensationell!

Adele Minna, die Gewinnerin

Leute Leute, jetzt haltet Euch fest! Unsere Adele Minna ging ja neulich unplanmäßig Bier kaufen. Fragt man sich schon, warum.
Hatte natürlich mit ihrem Faible für die Kumpels, die CityGhosts zu tun.
Für sie macht unsere Adele ja (fast) alles.
Bei ihren lieben Topspot-Freunden hat sie neulich von einer Verlosungsaktion gelesen und ward fortan nicht mehr zu halten. Drei handbemalte SPOT-Adler-Kästen waren dort als Gewinn angekündigt. Ein Foto von einer Bierflasche der Brauerei, idealerweise zusammen mit einem CityGhost waren gefragt. Für unsere Adele Minna natürlich gar keine Schwierigkeit, bis auf die Qual der Wahl, welchem Kumpel sie die Flasche beiseite stellen sollte. Ein umfangreiches Bildarchiv und zahlreiche Stellen in Frankfurt, wo Kumpels auf Bier treffen könnten.
Nun, sie hat es geschafft und sensationellerweise mit ihrer Einsendung den heißbehrten Kasten gewonnen!
So jedenfalls laut E-Mail vom Adler-Verlosungs-Team. Lediglich irritierte sie die Anrede: „Liebe Adele, lieber Michael,…“ Adele, und nur Adele allein hat das Siegerinnen Bild geschossen. Wer der Michael sein mag? Keine Ahnung.
Hier jedenfalls die Siegerkumpel der Adele Minna:

Nun, die Freude ist groß im Hexenbüro und Adele Minna hat schon eine Kurierhexe beauftragt, ihren Gewinn in der Sachsenhäuser Brauerei abzuholen. Das wird ein Fest werden! Jetzt kann sie natürlich – entgegen ihrer sonstigen Gewohnheit – kaum erwarten, dass das Wochenende vorüber geht und sie den außergewöhnlichen Preis in Händen halten darf.
Natürlich wird sie sofort und stolz berichten, wenn es soweit ist.
An dieser Stelle auch noch einmal Dank an Joerg, der Adele ebenfalls auf die Verlosungsaktion hingewiesen hat und damit natürlich ihren Ehrgeiz zusätzlich geweckt hat.


Nov 21 2012

Drei auf einen Streich

Cityghost Kumpel auf die Schnelle

Die Adele Minna, wir müssen es gestehen, hat ihr Bildarchiv ein wenig vernachlässigt. Die Bilderflut steigt, doch von einer wohlgeordneten Archivierung kann momentan nicht gesprochen werden.
Gut, es hatte einen kleinen Computercrash gegeben und für kurze Zeit war ein Großteil der Bilder gänzlich verschollen. Doch der Hexenrobot hat ganze Arbeit geleistet und alle Bilddateien sind wieder an Ort und Stelle.
Nun also hat Adele Minna Besserung gelobt und ist gleich zur Tat geschritten.
Drei ihrer Chity-Ghost Kumpels hat sie neulich im Vorübergehen gebannt und sie heute für den Blog freigegeben.
Bitteschön:

Ob dieser Kumpel nach Hilfe Ausschau hält oder Hilfe anbietet? Wir wissen es nicht.

Ein netter Kumpel bleibt ganz ruhig an großer Kreuzung in der Großstadt.

Dieser Kumpel hat eindeutig geisterhafte Züge an sich, wirkt er ja quasi unsichtbar…

Adele Minna verspricht nach wie vor Besserung in ihrer Bilder-Berichterstattung über die Kumpels.
Demnächst wird sie wohl auch noch Bier kaufen müssen um Kumpels zu (ver)locken, aber dies ist wieder eine andere Geschichte…


Aug 24 2012

Das Bild zum Wochenende

Parole des Tages

Fundsache aus dem reichen Bilderarchiv der Adele Minna heute:

Bleibt kaum noch ein Wort zu sagen, denn dieses Bild spricht ja durchaus Bände und regt eventuell zum süßen Nichtstun an, mitunter noch zum leichten Nachdenken über Work-Life-Balance und dem Glücklichsein an und für sich…

Die Hexen wünschen in jedem Falle: Ein geruhsames und arbeitsfreies Wochenende!


Aug 7 2012

Hexen sichten Superman

Chic in Strick

Am Ende, bzw. am Anfang der Friedensbrücke in Frankfurt am Main steht ein Hafenarbeiter; je nach dem, ob von „Hübbe-“ oder „Drübbe-de-Bach“ betrachtet wird.
Die eilige Kurierhexe staunte neulich gar nicht schlecht, als sie von Weitem schon ein verändertes Outfit am Helden der Arbeit feststellen konnte.
In der Tat! Aus dem eher schlichten Mann entpuppte sich der Held schlechthin, SUPERMAN!
In Frankfurt am Main und in Farbe.
Bitteschön, hier der Beweis:

Absolut begeistert waren da die Kurierhexen – und schnitten dem Helden leider, leider den Kopf ab…

Und wieder einmal bewahrheitet sich der alte Spruch: Wer zu spät kommt, den bestraft die Kunst, denn heute ist er wieder im Alltagsgewand gekleidet und gibt sich ganz unscheinbar…

Aber die Hexen wissen: Dort schlägt das Herz eines Helden!


Jul 12 2012

Achtung! Verboten!

Damit jeder Bescheid weiss

Für gewöhnlich ist die fleissige Kurierhexe wenig ängstlich.
Doch mitunter kann auch sie durchaus ein Gefühl der leichten Beklemmung befallen…

Zum Glück hat die Freizeithexe am Wochenende ihr Hexenauto gesetzestreu geparkt!

Auch sonntags!
Gut, unter der Woche kann es schon einmal geschehen, dass die eilige Kurierhexe in Nähe eines solchen Schildes zu halten kommt.

Uiuiui, dann aber lieber ganz schnell weg von dort. Wenngleich die Hexenflotte weit moderner anmutet als auf diesem Schild!

Grosse Irritation hat folgendes Schild hervorgerufen. Die Kurztriphexe hatte weder Fahrrad noch Auto dabei und bei dieser eindringlichen Warnung hätte sie auch keinen weiteren Schritt in Richtung Garage gewagt!

Wer weiss, was die Neugierhexe dort erwartet hätte?

Die erfahrene Stadt- und Kurierhexe mahnt und warnt: Augen auf im Schilderwald!


Jun 29 2012

Tierisches Den Haag

Die eine oder andere Kunstsache auch

Mitunter hat die Kurierhexe auch einmal einen Auslandsauftrag und eventuell dann auch Aufenthalt vor Ort.
So geschehen neulich in Den Haag.
Was der Erkunderhexe auffiel: Den Haag ist bei genauerer Betrachtung sehr „tierisch“…
Den Storch gibt es im Wappen von Den Haag; die Begegnung mit diesem Tier quasi unausweichlich, fest mit der Stadt verbunden.

Eventuell als potenzielle Storchennahrung begegnet der Schlenderhexe der eine oder andere Frosch in der Stadt.

Sogar ein Froschcafé…

Wild wird es an diversen Ampelanlagen und Häuserwänden. Tierische Kämpfernaturen allüberall.

Durchaus gefährlich anmutend.

Beschaulicher dagegen auf der Kunstmeile; da grüßt ein alternativer Dickhäuter, aus Gummi recycled.

In einem Stück geflochten. – Scheinbar –

Ein Treffen der besonderen Art, Kunsthund trifft Dackel.

Echte Tierwesen sind natürlich auch anzutreffen.

Vielfältige Arten gar.

Gerne in historischer Umgebung; stilvoll eben.

Fabelwesen sind auch anzutreffen, ein Garuda vermutlich. Bitteschön:

Selbst die Süßigkeiten sind hier tierisch!

Beim Schaufensterbummel gibt es weitere tierische Exemplare zu finden. Hier ein Vogeltier und eine Dame aus Silber, eine Alienfrau möglicherweise?

Sehr extravagant, die Handtaschen-Stöckel-Störche – oder Reiher?, das weiß der Geier!

Die Hexen stellen fest: Diese Stadt hat viele Gesichter…


Jun 26 2012

Echte Versuchung?

Favoritin ist und bleibt die Prinzessin

Hier, noch einmal zur Erinnerung, die echte und wahre Verführung, die den Hexen in Innsbruck begegnete.
(Siehe auch:

Echte Versuchung – Hexen im Gewissenskonflikt)

Wunderschön in ihrer klaren Aussage und absolut nachvollziehbar.

Eine liebe Korrespondentin der Hexen spielte uns nun dieses neue Material zu, das als eine weitere Adaption des Themas betrachtet werden muß.
Von den Hexen jedoch als erneuter Versuch dem schnöden Mammon zu frönen eingestuft und somit als echte Alternative verworfen wird.
(Siehe hierzu wiederum: Alles bloss geklaut?)
Aber bitte, das Urteil möge sich eine Jede und ein Jeder selbst bilden:

Auch ist das Fehlen jeglicher Poesie zu bedauern.
Für die Hexen steht nach wie vor fest, nur die Prinzessin kann uns locken…