Die neuesten City-Ghosts

Adele Minna hat es endlich geschafft!

Hui, das hat sich aber hingezogen. Adele Minna, eifrige City-Ghost Sammlerin, hat über mehrere Monate hinweg ihre Kumpels gesammelt und in ihrem unerschöpflichen Bilderarchiv eingelagert.
Da wurde es allerhöchste Zeit, diese wieder hervorzuzaubern und in Galerie-Form an dieser Stelle darzubieten.
Bitteschön:

Adele Minna sind noch weitere Ghost-Orte bekannt, zu denen sie mit ihrer – jetzt ganz neuen Kamera – zurückkehren wird, um noch mehr Geister aufs Bild zu bannen. Und dann werden sie natürlich irgendwann auch wieder hier erscheinen…

Die Hexen wünschen wie immer: Viel Vergnügen mit den „neuen“ Kumpels, den City-Ghosts.


10 Kommentare für “Die neuesten City-Ghosts”

  • cube schreibt:

    Huhu „Adele Minna“,

    ich kenn da ne Dame die sammelt auch wie wild city ghost „kumpels“… Ich glaube zusammen habt Ihr die fetteste Sammlung ever 😉

    greetz
    joerg aka fotoj from the time behind

    • Minna schreibt:

      Hola „joerg aka fotoj from the time behind“,

      na, jetzt würde uns aber mal sehr interessieren, wer die Dame ist, die auch so eine große Kumpels-Sammlung hat…

      Ich, die Adele Minna, habe ja noch einige Kumpels im Bilderarchiv, die noch auf ihre Veröffentlichung im Hexenblog warten. Und andere Kumpels hier in Frankfurt, die noch „gebannt“ werden wollen…

      Beste Grüße aus dem Hexenbüro,

      Adele Minna, Kumpel-Sammlerin (erster Stunde?!)

  • cube schreibt:

    Moin Minna,

    erstmal Grüße INS Hexenbüro.
    Die scheinbar ‚zweite‘ Dame die Kumpels sammelt postet ab und zu bei mainstyle, ist aber erst vor kurzem süchtig geworden 😉
    Sie hat schon ne Menge gefunden und abgelichtet.
    Sicher nicht soviel wie Du.
    Seit wann siehst und fotografierst Du die Kumpels ?
    greetz
    joerg

    • Minna schreibt:

      Moin joerg,

      da musste ich doch erst einmal im Archiv wühlen, um das Erst-Kumpels-Datum festzumachen. Und bin fündig geworden!
      08.08.2000 waren die ersten Kumpels auf Bild gebannt. Eine ganze Gang, die an der Hanauer Landstrassenbrücke.
      Sind mittlerweile schon sehr in die Jahre gekommen, aber immer noch vorhanden und ich, die Minna, freue mich noch jedesmal, wenn ich sie da von der Brücke runtergrinsen sehe!
      Ja, die Fr. Ghost Hunter ist mir auch schon auf mainstyle begegnet – wusste natürlich noch nicht, dass es sich um eine Dame handelt. Beachtliche Sammlung.
      Da muss ich mal wieder selbst das Archiv durchforsten und in Ghosttown auf „Jagd“ gehen.
      Grüße aus dem Hexenbüro,

      die Minna

  • cube schreibt:

    PS: Sie nennt sich „GhostHunter“

  • joerg schreibt:

    Moin Minna,
    heiliges Bimmelbammel, 2000 !??? WOW!
    Meinst Du die an an der Brücke nach der alten Großmarkthalle / jetzt EZB, so Höhe Ostbahnhof ?

    Mir selbst sind die Kumpels erst so 2006 oder so an der Nidda aufgefallen. Ein paar habe ich dann mal fotografiert, aber nicht wirklich viele.

    OK, „Erste Stunde“, DU, DU und DU 😉

    Finde ich schön das noch mehr die süßen Kumpels dokumentieren, viele sind leider nicht mehr da…
    Ich hab 1988/1990 viel Graffiti’s dokumentiert, aber da gabs halt noch keine Kumpels / Ghosts 🙂

    Ich muß der ghosthunterin mal stecken das Du sooo lang schon Kumpels fotografierst…
    coole Sache.

    Grüße aus der nordi ins Hexenbüro
    Joerg

    • Minna schreibt:

      N’Abend Joerg,

      ja, genau dort. Die Brücken-Kumpels im Ostend waren die allerersten; die schmücken ja auch den Hexenkurier-Blog…

      Na und irgendwann gab es ja auch immer mehr von ihnen in und um Frankfurt zu sehen und wenn die Hexen unterwegs waren, hieß es dann auch immer öfter: „Da ist ein Kumpel!“
      Das also auch schon seit etlichen Jahren.
      War auch sehr erstaunt, als ich die City-Ghost Fan-Gemeinde im Netz entdeckte.
      Die sind aber ja auch einfach klasse, die Ghosts und verschönern unsere Stadt. Mittlerweile sind Freunde und Freundinnen auch schon mit offenen Augen in Frankfurt unterwegs und mailen Kumpels ins Hexenbüro.
      Ja und in diesem Jahr hat sogar ein Kumpel-Shirt von Stoff aus Frankfurt den Weg ins Büro gefunden. Die Kumpels haben es echt geschafft, eine steile Karriere hinzulegen!
      Grüße aus dem Hexenbüro,

      die Minna

      • Jörg schreibt:

        Moin Minna,

        stimmt ja, die Brückenkumpels zieren ja Euren Blog… Vor lauter runter scrollen ist mir das gar nicht „so“ aufgefallen. 🙂

        Ich hab der ghosthunterin mal gesteckt das Du so viele Ghosts fotografiert hast, und ? Was sagt sie ? Die Bilder der Adele Minna, den Hexenkurierblog, kenne ich natürlich! War eine der ersten Seiten die Sie gefunden, angesehen hat…
        *mööp* naja, für mich war das ein wenig neuer. 😉

        Also, weiter so die Damen !

        Noch eine kleine Info:
        http://fbrx.de/index.php?article_id=45

        squirrelige Grüße ins Hexenbüro!
        Jörg

        • Minna schreibt:

          Hallo Jörg,

          freue mich natürlich trotzdem, dass auch DU den Hexenblog gefunden hast und die Kumpels, die hier stolz gezeigt werden. (Kichern musste ich trotzdem, von wegen der Angeber-Ghosthunterin…)
          Danke auch für den Tipp mit der Bier-Kumpel-Aktion. Die habe ich gestern auch schon bei http://www.topspot-ffm.de/ entdeckt.
          Tja, heisst das jetzt also Bier kaufen gehen? Die Adele Minna ist ein wenig zögerlich.
          So eine exklusiv bemalte Kiste hätte dann natürlich schon einiges für sich…

          Sqirrelige (noch nicht bierseelige) Grüße aus dem Hexenbüro,

          Adele Minna

          P.S.: Werde bald mal wieder das Archiv sichten, damit endlich wieder neue Ghosts hier erscheinen! Danke für den Anstupser…

Kommentar abgeben