Die Objekte der Begierde

Die Hexenkuriere haben sie

Momentan hat der Hexenbalkon wieder Hochkonjunktur. Nein, nicht des wundervollen Sommerwetter wegens, sondern als Tummelplatz für mittlerweile fünf Westendeichhörnchen.
Meist in friedlicher Co-Existenz; mit den Bürohexen allemal.
Mittlerweile werden die Besucherinnen auch immer zutraulicher wenn es um die Objekte der Begierde geht. Da wird meist sogar jegliche Scheu hinter sich gelassen.

Da sich das eine oder andere Eichhorn den Platz an der Nussbox nicht gönnt, hat die Futterhexe ein kleines Nuss-Depot ausgelagert, damit kein Eichhörnchen darben muss.

Ganz schnell ist dieser Platz als Ausweichstelle angenommen und wird gerne gleich als erstes angesteuert.

Denn hier sind sie ganz schnell zu finden, die Objekte der Begierde!
Wenn eins schon im Mäulchen steckt, warum nicht gleich noch neugierig nachschauen, was es noch zu finden gibt?
Tatsächlich! Eine bisher verschmähte Mandel. Doch da muss sich das eifrige Eichhörnchen dann doch für eines der Objekte entscheiden, das es davon trägt.
Oder einfach wiederkommen…

Denn wundersam kehren sie immer wieder, die Objekte der Begierde.

Der Eichhörnchen-Göttin Dank, wie wir kürzlich von einem lieben Freund erfahren durften…

Bitteschön:

„Danke liebe Hörnchengöttin,
dass es die Hexen und ihren Balkon gibt!!!!!
Muss ja mal gesagt werden……“


Kommentar abgeben