Apr 5 2011

Adele Minna blass vor Neid

und beinahe zur Mülltonnendiebin geworden

Wie es der einen oder anderen Kurierhexe manchmal gehen mag, kommt kurz vor Feierabend noch ein Auftrag hereingeflattert und es geht erneut auf die Straße. So geschehen heute unserer Adele Minna. Mental bereits auf einen Feierabend-Tee eingestellt, mußte sie ihr Kurierauto starten und einmal quer durch Frankfurt düsen.
Doch für ihren späten Einsatz wurde sie mehr als belohnt, denn um die Ecke ihres Bestimmungsortes ist sie einmal mehr fündig geworden. Zwei wunderschöne Kumpels grinsten ihr entgegen, und wer mag es unserer Minna verübeln, wenn sie ganz kurz an Diebstahl dachte. Wie es soweit kommen konnte? Ein Foto soll zur Begründung ausreichen:

Natürlich wandelt unsere Adele Minna auf legalen Wegen und hat schnell Abschied von unlauteren Gedanken genommen. Gleichwohl trat sie ihre Heimreise blass vor Neid an, allerdings auch mit einem breiten Grinsen im Gesicht, wieder einmal neue Kumpels entdeckt zu haben, zumal noch solch ausgesprochen schöne Exemplare!
Demnächst die neuesten Kumpels hier im Blog, denn das waren nicht die einzigen Neuen gewesen…
Die Hexen wünschen allen City Ghost Freunden und Freundinnen: viel Erfolg beim Ghost Suchen und Finden und sodann viel Freude an ihnen!


Mrz 21 2011

How to Think mit Steven Appleby

wie kreative Ideen entstehen (können)

The Scottish Gallery in Edinburgh zeigt derzeit eine Ausstellung von Steven Appleby, Lieblingskünstler der Hexen. ISLANDS, der Name der Ausstellung, in der Werke von Steven Appleby gezeigt werden. Diese ist noch zu besuchen bis zum 02. April 2011: also auf nach Edinburgh!

Für alle, die nicht nach Edinburgh reisen können, gibt es ein neues Video von und mit Steven Appleby zu bewundern. Darin erläutert Steven Appleby, woher kreative Ideen kommen und wie sie eingefangen und umgesetzt werden können. Wie immer ein großes Vergnügen, Steven Appleby dabei begleiten zu dürfen!

Die Hexen wünschen: Viel Vergnügen mit Steven Appleby und beim selber Denken!


Mrz 9 2011

Eine Erfolgsgeschichte – die City Ghosts

Adele Minna auf der Suche nach den Kumpels

Die Hexen sind bekennendermaßen City Ghost Anhängerinnen. Unsere Adele Minna hat der Ehrgeiz gepackt immer neue Kumpels zu bannen, um unserer Galerie zahlreiche Neue hinzufügen zu können. Der Monat Februar hat sich dabei als rekordverdächtig erwiesen. Es gibt wieder neue Kumpel-Bilder, diesmal gesammelte Werke unserer Adele Minna aus dem Februar 2011.

Kumpels Februar

Und wie immer wünschen wir: Viel Vergnügen!
P.S.: Adele Minna schaut neidvoll in Richtung Stuttgart. Dort gibt es lila Kumpels! Und welch Schöne!


Feb 6 2011

Ein Satz von Seite 107 N°11

ausgewählte Sätze aus ausgewählten Büchern


The next day we set off back to the controlroom through ever worsening conditions.

Steven Appleby
The Captain Star Omnibus
Sybertooth Inc.
2008
Seite 107


Sollte der geneigte Leser, die geneigte Leserin der englischen Sprache mächtig sein, empfehlen die Hexen unbedingt die englische Originalversion! Denn diese beinhaltet nicht nur die gesamte Sammlung der Captain Star Comic Strips und ist somit wesentlich umfangreicher als die deutsche Ausgabe von „Die Memoiren von Captain J. Star“,
sondern sie überragt darüber hinaus auch qualitativ die deutsche Ausgabe. Durch den Hochglanzeinband und die bessere Papierqualität werden die phantastischen Geschichten um Captain Star und seiner Crew gleichsam zu einem haptischen Erlebnis.
Steven Applebys unverwechselbarer Witz kommt natürlich in der Originalfassung in vollem Umfang zur Geltung, wobei kein geringerer als Harry Rowohlt die Übersetzung ins Deutsche vorgenommen hat.
Für „Die Memoiren des Captain J. Star“ hat Steven Appleby 1994 den Max und Moritz Preis des Internationalen Comic-Salons Erlangen in der Kategorie „Bester internationaler Comic-Strip oder beste Cartoon-Serie“ erhalten.


Steven Appleby
Die Memoiren des Captain J. Star
Deutsch von Harry Rowohlt
Achterbahn Verlag
Kiel 1994


Dez 13 2010

Spot an – Neues Stadtteil Magazin NORDend

und unser Kumpel auf der Titelseite!

Da waren die Hexen gestern platt, als sie beim sonntäglichen schaufensterln im Buchladen ihres Vertrauens ein bekanntes „Gesicht“ erkannten. Ein Kumpel auf der Titelseite eines neuen Magazins, dem „NORDend“.
Da war die Freude und Aufgeregtheit groß. Und so mußten die Hexen gleich heute Einkehr halten in besagtem Buchladen, um den Kumpel vom Titelblatt des NORDends ins Westend heimzuholen. Andächtig liegt das Magazin seitdem auf dem Schreibtisch und das Interview mit „Spot“, dem Erschaffer der GeisterKumpels ist bereits mehr als dreimal gelesen worden. Nach Meinung der Hexen hätten es durchaus noch mehr Fragen an den Meister sein dürfen, denn wann bietet sich schon einmal die Gelegenheit, Auskunft über die „City Ghosts“ aus erster Hand zu bekommen?
Dennoch: Kompliment an das „NORDend“ zu einem interessanten Stadtteilmagazin. Und noch größeren Dank an „Spot“ für die „Kumpels“, die uns seit Jahren begleiten, den Hexen immer wieder Freude bereiten und sie beim Entdecken Neuer aufgeregt ausrufen lassen: „Ein Kumpel!“.


Nov 26 2010

Alles Gute kommt von oben?

Schnee dieser Tage - doch wenn erst Weiße Ware auf uns hernieder regnet...

Ein weiteres hervorragendes Video von Steven Appleby, in dem wir erfahren, daß unser täglich Müll ebenso wie „food“ und „transport“ dereinst die Welt zerstören wird. Und dann wird nicht nur Schnee zur Erde fallen…

Die Hexen wünschen dennoch: Viel Vergnügen mit Steven Appleby und empfehlen für den Weihnachtseinkauf: ebenfalls Steven Appleby!
Nur noch 4 Wochen bis Heilig Abend. Und das Weihnachtsfest kann fröhlich(er) werden…
Zum Beispiel mit einer Steven Appleby Tasse:


Oder einem Bild auf bedruckter Leinwand:


Nov 2 2010

Wie Essen die Welt zerstören kann

noch ein schönes Video aus dem Hause Steven Appleby und Pete Bishop

Steven Appleby ist der absolute Lieblingscartoonist der Hexen. Zu Recht! Seine Arbeit zeichnet sich durch besonders hintergründigen Humor aus und läßt uns die Welt aus ganz anderern Blickwinkeln betrachten. Keine vermeintliche Wahrheit, die wir anschließend noch als solche bezeichnen möchten, Parallelwelten die sich auftun und auch nicht mehr absurder erscheinen als der alltägliche Wahnsinn. Das Universum ist groß und weit, ebenso der Einfallsreichtum von Steven Appleby. Ein liebenswerter Künstler, den es noch immer und immer wieder neu zu entdecken gilt.

HOW TO DESTROY THE WORLD ‚food‘ from Steven Appleby and pete bishop on Vimeo.

In diesem Video wird allzu deutlich: Selbst für eingefleischte Vegetarier-Hexen kann Gefahr vom Gemüse dieser Welt ausgehen…
Die Hexen wünschen erneut: Viel Vergnügen!


Sep 14 2010

Graffiti

unsere Kumpels in Frankfurt am Main

Seit Jahren schon gibt es eine Serie von Graffiti, die die Hexen begleiten. Als erstes gesichtet wurden sie unter einer Eisenbahnbrücke auf der Hanauer Landstraße. Eine komplette „Gang“ von Kumpels, wie die Geister intern von den Hexen genannt werden. Da die Hexenkuriere in ganz Frankfurt unterwegs sind, fällt es nicht schwer, neue Kumpels aufzuspüren oder zu entdecken. Mittlerweile gibt es sogar schon FreundInnen, die den Hexen von neu aufgetauchten Kumpels berichten. Und tatsächlich scheint der Künstler seit Jahren sein Werk fortzusetzen und immer neue Kumpels in Frankfurt anzusiedeln…
Eine kleine Galerie, die es noch zu pflegen gilt, kann hier betrachtet werden: Geister/Kumpel. Auffällig ist, daß die Geisterschar ausgesprochen freundlich gesinnt scheint. Ebenfalls fällt auf, daß die Geister wohlgelitten sind, da sie Häuserwände, Mülleimer, Bauwagen, Schornsteine und viele Stellen eher verschönern, als sie zu verunstalten. Daher bleiben die Geister auch auffallend lange erhalten und dürfen (meist) bleiben, wo sie sind.
Die Hexen freuen sich über jeden neuen Kumpel, den sie sichten. Sie sind uns seit Jahren nette Begleiter im Großstadtdschungel.
einer von vielen Graffiti, die den Hexen begegnen in Frankfurt am Main

Die Hexen wünschen: Viel Vergnügen


Sep 13 2010

HOW TO DRAW mit Steven Appleby

ein kleiner Einblick in die Arbeit des beliebten Cartoonisten Steven Appleby

Von Steven Appelby gibt es ein kleines Video, in dem Steven uns erzählt, wie er zum Cartoonisten wurde und uns einige „Arbeitsregeln“ beschreibt, die er für sich selbst gefunden hat und mit uns teilen möchte.
Wer selbst gerne zeichnet bekommt Anregungen von Steven und alle anderen können einer wundervollen Person lauschen, die uns Einblicke in das Leben eines Cartoonisten gibt.
Viel Vergnügen mit Steven Appleby in „How to draw“!


Aug 30 2010

How to destroy the world “transport”

realisiert von Steven Appleby und Pete Bishop für den Discovery Channel

Steven Appleby, Lieblingscartoonist der Hexen hat ein wundervolles Video geschaffen. Zusammen mit Pete Bishop beschreibt Steven Appleby, wie wir die Welt am besten und ganz einfach zerstören können. „Transport“ ist eine Möglichkeit.

HOW TO DESTROY THE WORLD 'transport' from pete bishop on Vimeo.

Die Hexen lieben dieses Video, auch wenn sie selbst ihren Teil zur Zerstörung der Welt beitragen…
Die Hexenkurierfahrzeuge sind mit Partikelfilter ausgerüstet; der Umwelt zuliebe!