Mrz 1 2013

Kunde ist König!

Und darf uns sagen, wo es lang geht

Nun, wie bekannt lautet die Devise der Hexenkuriere:
Der Kunde ist König!
Oft weiß der Kunde auch genau, wohin sein Auftrag denn gehen soll. Mancher Ort ist gar schwer zu finden oder auszumachen; für die findigen Hexenkuriere in der Regel gar kein Problem!
Der hilfreiche Kunde gibt dennoch mitunter einmal gerne den einen oder anderen sachdienlichen Hinweis. Ein besonders schönes Exemplar einer Wegbeschreibung möchten wir der Allgemeinheit nicht vorenthalten.
Bitteschön:
Wegbeschreibung

Da freut sich die Kurierhexe doch sehr!
Und wieder einmal sagen wir:

Kunde ist König


Feb 21 2013

Kunde ist König!

Immer; auch wenn die Hexen rätseln müssen...

Manchmal ist es auch für die Bürohexe nicht immer leicht zu verstehen, was der Kunde mitteilen möchte. Da ist mitunter Kreativität in der Interpretation angesagt. Anbei ein kleines Beispiel zur Erläuterung.
Auszug aus einer Mail an die Hexenkuriere:

„Wir sind hier eine neue GmbH von Amis, den immer noch auf der Such einem Kurierdienst für nahtlose und unkomplizierte gesetzlich sowie amtlich Korrespondenz Bedürfnisse — Zahlung auf Rechnung oder Firmenkreditkarte wäre total utopisch, weil Bargeld fast abgekündigt / obsolet in die USA ist, deswegen sind wir dafür noch nicht so gewohnt oder in Bereitschaft als ’ne Firma.“

Kunde ist König

Nun, auch den Amis kann geholfen werden, denn die Hexenkuriere zeichenen sich durch ihre Unkompliziertheit aus.

– Und hoffen, daß ihre Rechnungen künftig auf irgendeinem Weg beglichen werden, und möge dieser noch so utopisch sein! –


Jan 21 2013

Das Eishaus

Squirrel-Nut-Box unter Schnee und Eis

Schnee und Eis; es wissen ja mittlerweile alle schon Bescheid, es ist Winter in Frankfurt.
So sah es entsprechend heute morgen auf dem Hexenbalkon aus. Sehr idyllisch.
Doch ach, was, wenn das Westendeichhörnchen seinen Weg nach oben findet? Wird es die Nuß-Box aufbekommen, die da unter Schnee und Eis begraben ist?
Eichhörnchen im Schnee
Also als erstes mal raus und Häuschen Schneeräumen! Nicht nur das, denn unter dem Schnee mußte tatsächlich noch Eis gehackt werden. Zentimeterdicke Schollen.
Schnee und Eis
Kaum getan und das Häuschen wieder aufgefüllt, kam das erste Eichhörnchen mit kleiner Schneelawine schon von Dach her angeschlichen.
Zum Erstaunen der Hexen scheinbar mit großem Spaß am Schnee.
Schneesprung
Ein eifriges Hin und Her und Suchen nach versteckten Nüssen.
im Schnee
Ganz fidel in der weißen Pracht!
Eichhorn im Schnee
Letztendlich hat es natürlich wieder geklappt mit der Nuss-Box.
Eishaus
Zur Stärkung also eine Nuß verputzt…
mit Nuss
… und vollkommen gelassen die Idylle von Oben betrachtet.
Schnee-Eis-Eichhorn
So schön kann es also auch sein, im Winter bei Schnee und Eis!
Die Hexenkuriere haben ihre Wege natürlich auch gefunden, dem Wetter zum Trotz, auf Deutschlands Straßen…


Jan 11 2013

Gefahren im Großstadtdschungel

Mit dem Auto unterwegs in Frankfurt am Main

Die Kurierhexe ist ja gut im neuen Jahr angekommen, gar kein Problem.
Doch kaum wieder unterwegs im Dienste der Kundschaft, zeigen sich die Gefahren der Großstadt sehr eindringlich.

Aua!

Aua!


Noch einmal gut gegangen für die Kurierhexe, die zum Glück mit dem Hexenauto unterwegs ist und nicht zu Fuß, mit dem Rad oder dem Motorrad, denn sonst gibt es unter Umständen eins aufs Köpfchen…
nicht zu Fuß!
Die Hexenkuriere mahnen und warnen eindringlich:

Augen auf im Großstadtdschungel!


Okt 15 2012

Mimosa Landverschickung

Neue Heimat für die Mimosa

Wie schon berichtet, waren die Hexenkuriere in einem Auslandseinsatz abberufen.
Neben den „Hausaufgaben“ waren die Arbeitshexen auch im Garten tätig und trafen dort auf eine liebe Vertraute. Eine Mimosa, die die Reisehexen von ihren vielen Madeira Aufenthalten kennen und lieben gelernt haben.

Als Dankeschön der „Patrona“ erhielten die Malocher-Hexen ebendiese Mimosa aus dem spanischen Garten.

Und so geschah die wundersame Landverschickung der Mimosa. In mehr als 1200 Kilometern Entfernung fand die tapfere Akazie eine neue Heimat bei den Hexenkurieren und lebt nun über den Dächern von Frankfurt.
Die Gartenhexe freut sich sehr, daß die Mimosa sich scheinbar gut einlebt in unseren zugegebenermaßen herbstlicheren Gefilden.

Tatsächlich scheint die Mimosa bereits weitere LiebhaberInnen gefunden zu haben. Deutliche Spuren weisen darauf hin.

Nicht lange braucht die Beobachter-Hexe auf den endgültigen Beweis warten, denn die neue Mimosa Bewunderin lässt sich stolz mit ihrer neuen Freundin ablichten.

Das schaut ganz nach einer Freundschaft fürs Leben aus!


Sep 26 2012

Hexen erwägen Flucht

Herbst zeigt sich unfreundlich

Die Kurierhexen lieben Sonne, Sommer und warme Temperaturen.
Umso schlimmer, dieser plötzliche und völlig verfrühte Herbsteinbruch mit dunklen Wolken, Regen und sehr gemäßigten Temperaturen.
Gewöhnlich besitzt die Balkonhexe ein sonniges Gemüt.
Doch beim Blick aus dem Hexenbürofenster auf den Hexenbalkon, beschleicht sie doch eine leise Sehnsucht…

Kurzerhand stehen Fluchtgedanken im Raume.
Koffer werden beäugt.

Wird es ein Fluchtversuch geben und wird diese Flucht gelingen?
Wir werden berichten…


Sep 5 2012

Die gute alte Leuchtreklame

Und die Nostalgie

Viele Dinge der Vergangenheit gehen verloren und kehren auch selten wieder zurück.
Gut so, zum Teil; schade dagegen, wenn es sich um Zeichen vergangener Kultur handelt.
Um so schöner, wenn uns solche alten Zeichen begegnen. Und dann ist sie auch gleich mit dabei, die Nostalgie.

Eine schöne Art, um für das eigene Geschäft oder das Produkt zu werben.

Da bekommt die Kurztriphexe direkt Lust auf einen Espresso oder auf einen Blick in den Buchladen.

Eigentlich egal, wofür geworben wird, bei diesen alten Leuchtreklamen.

Denn diese selbst sind der „Sztar“.

Man muss nur die Augen aufhalten, und schon sind sie noch allüberall zu finden.

Besonders eindrucksvoll natürlich erst recht wenn es heisst: Und abends mit Beleuchtung…


Apr 5 2012

Osterhasen Alarm

Hexenhasen gehen ihren Weg


 
Das war eine Freude, als die Osterhasenschar Einzug ins Hexenbüro hielt.
 
Doch noch waren sie schnöde Alltagshasen, die der Behandlung bedurften, um sich fortan Hexenhasen nennen zu dürfen.

Hier sind sie, die ersten Hexenhasen ihrer Art; noch ein wenig unzivilisiert und orientierungslos, wie sie eben so sind, die Hasen.

Doch im geordneten Hexenbüro nimmt auch die Hasenschar Ordnung an und formiert sich zu einer akkuraten Hexen-Hasen-Truppe.

Bereit, in die Welt hinaus zu ziehen und der Kundschaft Freude zu bereiten.

Und das haben sie noch rechtzeitig geschafft, vor den freien Ostertagen und sind mit den Kuriersendungen zur Kundschaft ausgeströmt.
Den Hexen bleibt zu wünschen:
Frohe Ostern den Hasen und den Menschen!


Aug 27 2011

Kunde ist König!

Die Hexen wissen mit Wünschen umzugehen

Gerade noch vor dem wohlverdienten Wochenende, bekamen die Hexenkuriere einen besonderen Auftrag herein. Natürlich sind die Hexen immer bestrebt, die Wünsche der Kundschaft eins zu eins umzusetzen. Manchmal kann sich dies naturgemäß als schwierig erweisen. Doch immer lautet die Devise:

Heute:

Kunde ruft an mit folgender Auftragseinstufung:

Das ist eine ganz besonders heitere Angelegenheit!

 

Das nehmen die Hexenkuriere natürlich ganz ernst! Heiteren Gemüts erledigen die Hexenkuriere ihre Aufträge, und wenn gefordert wissen sie auch mit ganz heiklen Angelegenheiten umzugehen, denn schließlich sind sie ja der Professional Courier Services!
Nur echt mit der Hexe…
… immer heiter und wenn gewünscht auch ganz ernst.


Jun 16 2011

Philosophen melden sich zu Wort

heute: Immanuel Kant

* 22. April 1724 in Königsberg; † 12. Februar 1804 ebenda

 

Denken ist Reden mit sich selbst.