Ein Hoch der edlen Spenderin

Inzwischen sind die Westend-Eichhörnchen auch bei Freunden und Bekannten der Hexen sehr beliebt. Unter anderem durch ihre schauspielerischen Leistungen in den Squirrel-in-Motion Produktionen. Besonders natürlich durch ihre unermüdlichen Besuche der Squirrel-Nut-Box, die stets gut gefüllt ist für unsere lieben Freunde, die den weiten Weg bis in den 4 1/2 sten Stock nicht scheuen.
Dieser Einsatz macht sich nun bezahlt, denn die Westend-Eichhörnchen haben eine großzügige Unterstützerin gefunden!
Antonia hat ihren Walnussbaum restlos abgeerntet und den Westend-Eichhörnchen eine beachtliche Spende zukommen lassen.

Da sagen die Hexen, stellvertretend für die Westend-Eichhörnchen: Antonia, wir danken Dir!


3 Responses to “Ein Hoch der edlen Spenderin”

  • Antonia Says:

    Ich hoffe die Nüsse aus den heimischen Gefilden bekommen den Eichhörnchen gut!
    Gerne unterstütze ich deren leibliches Wohl auch weiterhin…

    Guten Appetit aus Arfurt!!!

    • Minna Says:

      Hallo Antonia,

      scheinbar sind die Nüsse ganz besonders lecker, denn täglich kommt das Eichhorn und die Nußbox wird eifrig geleert. Doch wie durch ein Wunder bleibt die Box stets gut gefüllt.
      Dank Deiner großzügigen Spende werden unsere lieben Freunde sehr gut genährt Überwintern können!
      Nochmals: Vielen Dank dafür!

  • Eichhörnchen Gimmick aus San Francisco | Der Hexenkurier Says:

    […] Doch mittlerweile haben unsere lieben Freunde nicht nur Sponsoren gefunden, siehe Blogeintrag “Ein Hoch der edlen Spenderin”, sondern unser lieber Freund Jochen, Globetrotter allererster Güte, hat im fernen San Francisco […]

Leave a Reply